Hinweis für Künstler und Agenturen

 

Bewerbungen bitte an wendt(ät)ekd-online.info

 

 

 

 

 

 

 

 

An jedem Achten des Monats (außer im achten Monat!)

 

Beginn: um 20:00 Uhr

Eintritt: 10,00 Euro

 

 

Flyer Kirchenmusik zweites Habjahr
reihe8_0719flyer_muster.pdf
PDF-Dokument [293.1 KB]

Kantatengottesdienste in der Christuskirche
Donnerstag 31.10 2019 Reformationstag

Zum Gottesdienst am Reformationstag erklingt die Kantate "Preise, Jerusalem, den Herrn" von Gottfried August Homilius. Der Bach-Schüler Homilius wirkte von 1742-1755 an der Dresdner Frauenkirche. Es singt die Dormagener Kantorei, es spielt das Ensemble Concert Royal Köln unter Leitung von Georg Wendt.
Beginn: 19:00 Uhr

 

 

Freitag 8.11.2019 Klavierkonzert

Werke von Frederic Chopin

Klavier: Daniel Golob
Daniel Golod wurde 1997 in Jerusalem geboren. Seinen ersten Klavierunterricht erhielt er bei seinem Vater. Mit sieben Jahren begann er sein Klavierstudium bei Svetlana Grinstein (Schülerin von Natan Perlman) an der „Akademie für Musik und Tanz Jerusalem“. Nachdem er im Jahr 2012 nach Deutschland übersiedelte und in die Andreas Franke Akademie aufgenommen wurde, studierte er in Hamburg in der Klavierklasse von Prof. Marian Migdal bis Prof. Marian Migdals Tod im April 2015. Seit dem Wintersemester 2015/16 studiert Daniel Golod an der „Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar“ in der Klasse von Prof. Grigory Gruzman.

 

 

Sonntag 24.11. 2019

Chor-Orchesterkonzert der Dormagener Kantorei

Zum Konzert am Ewigkeitssonntag führt die Dormagener Kantorei die groß angelegte Motette "Lux Aeterna" des amerikanischen Komponisten Morten Lauridsen auf. Den fünf Sätzen sind jeweils verschiedene liturgische Texte mit Bezug auf das "ewige Licht" (lat. lux æterna) unterlegt. Es sind zudem aus der liturgischen Totenmesse die Ecksätze Introitus und Agnus Dei / Communio entlehnt, was zur Interpretation führte, Lauridsen habe analog zum "Deutschen Requiem" von Johannes Brahms ein "Quasi-Requiem" geschaffen, das Hoffnung und Trost spende. An die Seite gestellt wird diesem modernen Stück das "Miserere" des böhmischen Barockkomponisten Jan Dismas Zelenka.

Dormagener Kantorei

EOS-Kammerorchester Köln

Leitung: Georg Wendt

Eintritt: 15 Euro

VVK: City-Buchhandlung Kölner Str. 58

 

 

Sonntag 8.12. 2019 Fröhliche Weihnacht überall

Noch einmal meldet sich in diesem Jahr die Harfe zu Wort.

Isabelle Marchewka, Harfenlehrerin an der Musikschule Dormagen wird mit einer Auswahl ihrer Schüler einen Hauch von Weihnacht in die Christuskirche zaubern. Es erklingen weihnachtliche Kompositionen in Kombination mit Orgel und Klavier.

 


Mittwoch, 8. Januar 2020 Orgelfeuerwerk
Nach dem großen Erfolg vom letzten Jahr erlebt das Neujahrskonzert „Orgelfeuerwerk“ in diesem seine fulminante Fortsetzung.
Zwischen bekannten Melodien von Mozart bis Strauß soll auch wieder Platz sein für allerlei Publikumswünsche.
Diese können eingereicht werden bis zum 3. Januar 2020 unter wendt@ekd-online.info.

 

Samstag, 8. Februar  Reise nach Indien
Sitarist und Komponist Hindol erforschte die unendlichen Kombinationen im Crossover der indischen Musik mit verschiedenen anderen Genres wie Contemporary Western Classical, Jazz, Flamenco, nordischer Folk und Balkan-Musik. Hindol wurde von der Akademie der Carnegie Hall des französischen Kulturministeriums als Künstler eingeladen, mit den dortigen Musikern zusammenzuarbeiten. Er leitet Workshops der klassischen indischen Musik, Improvisation und Interpretation indischer Musik im westlichen musikalischen Kontext.
Das Konzert in der Christuskirche wird vor allem der klassischen, indischen Musik mit Sitar und Tabla gewidmet sein.

 

Hindol Deb – Sitar
Arup Sen Gupta- Tabla

 

 

 

 

 

Vergangene Veranstaltungen Kirchenmusik

Der Weg zur Christuskirche

Lageplan und Anfahrt.pdf
PDF-Dokument [274.5 KB]

Aktuelles und Vorschau

Die nächsten Veranstaltungen in der Kulturkirche Dormagen:

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ev. Kirchengemeinde Dormagen